10736

IAG Report 1/2011 Evaluation von Präventionskampagnen

0,00 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Versandkostenfreie Lieferung!

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 2011.03
  • DGUV
  • 148
  • DIN A5
  • p010736

Die Teile analysieren, das Ganze bessersehen: Effekte von Kampagnen der Unfallversicherung messen.

Präventionskampagnen sind öffentlichkeitswirksame, zeitlich begrenzte Aktionen zur Information und Kommunikation hinsichtlich bestimmter Ziele. Sie werden in der Unfallversicherung in Europa verstärkt eingesetzt, um über präventions- und gesundheitsrelevante Themen bestimmte Zielgruppen aufzuklären und hinsichtlich dieser Ziele eine Bewusstseins- und Verhaltensänderung herbeizuführen.

Präventionskampagnen werden in der Regel aus öffentlichen Mitteln finanziert, daher fordern Auftrag- und Geldgeber wie Staat, Selbstverwaltung oder Privatwirtschaft immer häufiger den Nachweis der Wirksamkeit dieser Bemühungen ein.

Wie kann dieser Nachweis der Wirksamkeit von Präventionskampagnen in der Unfallversicherung erbracht werden? Dieser Frage widmet sich der IAG-Report, der von der Schweizerischen Unfallversicherungsanstalt (SUVA), der Allgemeinen Unfallversicherungsanstalt in Österreich (AUVA) sowie dem Institut Arbeit und Gesundheit der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung (IAG) gemeinsam erstellt wurde.

Im Report wird ein Ebenenmodell zur Planung und Durchführung der Evaluation von Präventionskampagnen aufgestellt, basierend auf den Erfahrungen der einzelnen Institutionen. Dieses Modell wird am Beispiel von durchgeführten Evaluationen in den einzelnen Ländern untermauert. Darüber hinaus werden für Evaluatoren konkrete Handlungshilfen in Form von Checklisten für die Planung und Durchführung der Evaluation als auch Hinweise für die Entwicklung und den Einsatz von Instrumenten bereitgestellt.

Diese Broschüre richtet sich in erster Linie an Evaluatoren von Präventionskampagnen. Sie sollen in den verschiedenen Phasen der Evaluation einer Präventionskampagne die Broschüre als Referenz und Handlungshilfe nutzen können. Zusätzlich können auch Auftraggeber sowie Kampagnenakteure durch die Broschüre erfahren, welche Aspekte für eine qualitativ hochwertige Evaluation bezeichnend sind.

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn