DGUV Regel 112-201

Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Ertrinken

8,26 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 2015.10
  • DGUV
  • 44
  • DIN A5
  • p112201
  • BGR 201
Die aktualisierte DGUV Regel 112-201 „Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Ertrinken“ erläutert die DGUV Vorschrift 1 „Grundsätze der Prävention“ und die DGUV Vorschrift 60 „Wasserfahrzeuge mit Betriebserlaubnis auf Binnengewässern“ hinsichtlich der Benutzung von persönlichen Schutzausrüstungen gegen Ertrinken. Bei der Überarbeitung der Regel wurden insbesondere der aktuelle Stand der Normung und die Nutzung von PSA gegen Ertrinken bei komplexen Arbeitsanforderungen, z.B. im Offshore-Bereich, berücksichtigt.

Sachgebiet "Persönliche Schutzausrüstung gegen Ertrinken" im Fachbereich "Persönliche Schutzausrüstungen" der DGUV.

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn