10744

Empfehlung für die Begutachtung asbestbedingter Berufskrankheiten - Falkensteiner Empfehlung

  • 2011.05
  • DGUV
  • 141
  • DIN A5
  • p010744

Mit der Falkensteiner Empfehlung wird ein neues Kapitel in der Begutachtung asbestbedingter Berufskrankheiten aufgeschlagen. Erstmalig werden die medizinischen und rechtlichen Grundlagen dieser Begutachtungen umfassend in einer Publikation dargestellt. Die Liste der Berufskrankheiten erfasst zur Zeit in vier Tatbeständen das Erkrankungsgeschehen in Folge von Asbestkontakt: Asbestosen bzw. Erkrankungen der Pleura (BK-Nr. 4103), Lungenkrebs bzw. Kehlkopfkrebs (BK-Nr. 4104), Mesotheliom des Rippenfells. Bauchfells oder Herzbeutels (BK-Nr. 4105) sowie Lungenkrebs nach Einwirkung von Asbest und polyzyklischen aromatischen Kohlenwasserstoffen (PAK) (BK-Nr. 4114).

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn