21996

Handlungsempfehlung Fallsteuerung COVID-19-Krankheitsfolgen

  • 2021.06
  • DGUV
  • 31
  • DIN A4
  • Deutsch
  • p021996


Hinweis: Bei dem vorliegenden Dokument handelt es sich um die erste Version einer Handlungsempfehlung zur Fallsteuerung von Versicherten mit COVID-19-Krankheitsfolgen. Diese wird mit zunehmenden Erkenntnissen aus Forschung und Praxis überarbeitet.
Dies ist eine Handlungsempfehlung zur Heilverfahrenssteuerung, es wird nicht auf die Voraussetzungen für den Versicherungsfall der BK 3101 bzw. eines Arbeitsunfalls eingegangen. Auf die DGUV-Handlungsempfehlung „Infektionen mit dem Coronavirus SARSCoV-2 als Versicherungsfälle der gesetzlichen Unfallversicherung“ Stand: 1. April 2021 wird verwiesen. Besonderte trägerspezifische Verfahrenshinweise oder Regelungen bleiben davon unberührt.

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn