12756

Beurteilung der Lärmexposition nach der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung IFA-LSA 01-400

6,16 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 2019.07
  • DGUV
  • 40
  • A4
  • p012756

Das Institut für Arbeitsschutz der Deutschen Gesetzlichen Unfallversicherung erstellt seit vielen Jahren Lärmschutz-Arbeitsblätter (LSA), um damit über Untersuchungsergebnisse aus dem Bereich des Lärmschutzes und über Lärmmessverfahren zu informieren. Diese Lärmschutz-Arbeitsblätter werden z. B. im Rahmen von Lärmschutzberatungen an Betriebe ausgegeben oder bei Schulungen der UVT eingesetzt.

Im Zuge einer Neuordnung des Regelwerks der UVT wurden die LSA zurückgezogen, um sie nach einer Überarbeitung unter der Bezeichnung „Lärmschutz-Arbeitsblatt IFA-LSA“ als DGUV-Schriften herauszugeben. Das beigefügte IFA-LSA 01-400 „Beurteilung der Lärmexposition nach der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung –Akustische Grundbegriffe, Messstrategien, Berechnung des Lärmexpositionspegels und der Unsicherheit“ ergänzt die neu erschienenen Schriften.

Das vorliegende Blatt beschreibt die fachkundige Durchführung von Lärmmessungen nach der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung und den Technischen Regeln zu dieser Verordnung (TRLV Lärm). Auch das weitere Vorgehen zur Bestimmung des Lärmexpositionspegels und der Vergleich mit den Auslösewerten der Lärm- und Vibrations-Arbeitsschutzverordnung werden detailliert beschrieben.

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn