12248

Ermittlung der UV-Strahlungsexposition bei Seeleuten (IFA Report 3/2014)

  • 2014.06
  • DGUV
  • 64
  • DIN A5
  • p012248

Seit einigen Jahren verzeichnet die Berufsgenossenschaft für Transport und Verkehrswirtschaft eine deutliche Zunahme der Meldungen von Hautkrebserkrankungen bei Seeleuten. Betroffen sind vorrangig Seeleute im Decksdienst in der Handelsschifffahrt und der Fischerei. Bei ihrer Arbeit an Deck sind sie je nach Fahrtgebiet, Jahreszeit, Tageszeit und Wetterlage einer unterschiedlichen ultravioletten (UV-) Strahlungsexposition ausgesetzt. Verlässliche Daten über deren Höhe lagen bislang nicht vor. Daher wurden vier Messreisen auf typischen internationalen Schifffahrtsrouten mit hoher UV-Strahlungsexposition durchgeführt. Mit personengebundenen Messungen wurden die individuellen UV-Strahlungsexpositionen über mehrere Wochen und Klimaregionen ermittelt. Zusätzlich wurde stationär die UV-Strahlungsimmission an Deck gemessen. Darüber hinaus wurde eine Job-Exposure-Matrix erstellt. Darin wurden für verschiedene Tätigkeiten und Berufe unter anderem Fahrtzeiten, Aufenthaltszeiten an Deck und typische Fahrtgebiete beschrieb

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn