DGUV Information 202-103

3D-Tischdrucker in Schulen

0,10 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

Im Zusammenhang mit dem IFA-Projekt „3D-Drucker“ hat sich gezeigt, dass immer öfter 3D-Tischdrucker in Schulen angeschafft und eingesetzt werden. Die 3D-Tischdrucker sind neue Werkzeuge, die vor allem im Unterricht der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zum Einsatz kommen und bei deren Gebrauch gewisse Sicherheitsbedingungen beachtet werden sollten. Daher hat das Sachgebiet „Schulen“ der DGUV eine neue DGUV Information 202-103 in Form eines Flyers erarbeitet.

Dieser Flyer „3D-Tischdrucker in Schulen“ gibt allgemeine Informationen zum 3D-Druckverfahren und geht näher auf Sicherheits- und Gesundheitsaspekte ein, die bei der Anschaffung, Aufstellung und Nutzung von 3D-Tischdruckern in Schulen relevant sind. Darüber hinaus informiert er darüber, welche konkreten Gefährdungen (z. B. Emissionen, Lärm, Überhitzung, Quetschungen) und entsprechende präventive Maßnahmen beim Aufstellen und Betreiben von 3D-Tischdruckern in Schulen zu beachten sind.

Die DGUV Information kann von Aufsichtspersonen und Präventionsfachkräften im Rahmen ihrer schulischen Beratungstätigkeit als gesicherte Fachmeinung herangezogen werden.

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn