DGUV Information 202-103

3D-Tischdrucker in Schulen

1,35 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 2019.06
  • DGUV
  • 8
  • Din Lang
  • p202103

Im Zusammenhang mit dem IFA-Projekt „3D-Drucker“ hat sich gezeigt, dass immer öfter 3D-Tischdrucker in Schulen angeschafft und eingesetzt werden. Die 3D-Tischdrucker sind neue Werkzeuge, die vor allem im Unterricht der MINT-Fächer (Mathematik, Informatik, Naturwissenschaften, Technik) zum Einsatz kommen und bei deren Gebrauch gewisse Sicherheitsbedingungen beachtet werden sollten. Daher hat das Sachgebiet „Schulen“ der DGUV eine neue DGUV Information 202-103 in Form eines Flyers erarbeitet.

Dieser Flyer „3D-Tischdrucker in Schulen“ gibt allgemeine Informationen zum 3D-Druckverfahren und geht näher auf Sicherheits- und Gesundheitsaspekte ein, die bei der Anschaffung, Aufstellung und Nutzung von 3D-Tischdruckern in Schulen relevant sind. Darüber hinaus informiert er darüber, welche konkreten Gefährdungen (z. B. Emissionen, Lärm, Überhitzung, Quetschungen) und entsprechende präventive Maßnahmen beim Aufstellen und Betreiben von 3D-Tischdruckern in Schulen zu beachten sind.

Die DGUV Information kann von Aufsichtspersonen und Präventionsfachkräften im Rahmen ihrer schulischen Beratungstätigkeit als gesicherte Fachmeinung herangezogen werden.

Sachgebiet "Schulen" im Fachbereich "Bildungseinrichtungen" der DGUV.

Weitere Broschüren aus dem Sachgebiet

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn