DGUV Information 213-853

Nanomaterialien im Labor

4,49 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 2015.03
  • DGUV
  • 24
  • DIN A5
  • p213853

Derzeit ist die Nanotechnologie ein aktuelles Gebiet im Bereich der Forschung und Entwicklung. Hier werden Nanomaterialien hergestellt oder weiter verarbeitet. Nanomaterialien sind charakterisiert durch die sehr geringen Auflenmafle ihrer Partikel im Bereich von ungefähr 1 nm bis 100 nm. Von den üblichen Gefahrstoffen unterscheiden sie sich darin, dass nicht nur die chemische Zusammensetzung von Bedeutung ist, sondern auch die komplexe räumliche Struktur und die sehr hohe spezifische Oberfläche (im Verhältnis zur Masse liegt eine extrem grofle Oberfläche vor) einen wesentlichen Einfluss auf die Eigenschaften dieser Materialien haben.

Die derzeitige Erkenntnislage lässt eine abschlieflende Beurteilung der gesundheitlichen Risiken noch nicht zu. Das Vorsorgeprinzip gebietet es aber, für Laborarbeiten angemessene Lösungen für wirksame Schutzmaflnahmen zu finden. Diese DGUV Information gibt eine Hilfestellung, wie mit Nanomaterialien in Laboratorien sicher umgegangen werden kann.

Sachgebiet "Laboratorien" im Fachbereich "Rohstoffe und chemische Industrie" der DGUV.

Weitere Broschüren aus dem Sachgebiet

Verwandte Produkte

Für die Filterung wurden keine Ergebnisse gefunden!
A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn