DGUV Regel 115-002

Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung

5,20 €

inkl. MwSt. zzgl. Versandkosten

Sofort versandfertig, Lieferzeit ca. 1-3 Werktage

  • 2018.03
  • DGUV
  • 56
  • DIN A5
  • p115002
Regel zur Unfallverhütungsvorschrift "Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung" (DGUV Vorschriften 17 und 18; bisher BGV C1 und GUV-V C1).
Die Regel richtet sich an Unternehmer, Arbeitgeber sowie Betreiber von Veranstaltungs- und Produktionsstätten für szenische Darstellung, Dienstleister der Veranstaltungswirtschaft sowie Versicherte, Arbeitnehmer, selbstständige Einzelunternehmer und Künstler. Sie gilt im Besonderen auch für alle Tätigkeiten die im Rahmen von szenischer Darstellung von Schauspielern, Musikern, Tänzern, Artisten, Stuntleuten, Schülern, ehrenamtlich Tätigen und Amateuren durchgeführt werden.
Sie gibt fachliche Empfehlungen zur Gewährleistung von Sicherheit und Gesundheit, insbesondere werden Maßnahmen in Bezug auf Arbeitsumgebung, Arbeitsmittel und betrieblichen Arbeitsschutz beschrieben.

Sachgebiet "Bühnen und Studios" im Fachbereich "Verwaltung" der DGUV.

Weitere Broschüren aus dem Sachgebiet

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn