DGUV Regel 113-606

Branche Kunststoffindustrie, Teil 1: Spritzgießen

Als gedruckte Version voraussichtlich bestellbar ab Mai 2022.

  • 2022.03
  • DGUV
  • 100
  • DIN A4
  • Deutsch
  • p113606


Die Kunststoffindustrie in Deutschland umfasst eine Vielzahl von Unternehmen und Tausende Beschäftigte. Neben der Herstellung verschiedenster Kunststoffprodukte, bei denen in der Regel komplexe Maschinen und chemische Prozesse zum Einsatz kommen, sind hier auch die Bearbeitung von Kunststoff-Formteilen und das Recycling von Kunststoffen zentrale Themenfelder.

Mit der Branchenregel 113-606 liegt nun der erste Teil einer Branchenregel-Serie als Gesamtkompendium zum Thema Sicherheit und Gesundheit in der Kunststoffindustrie vor. Der erste Teil beschäftigt sich mit dem sicheren und gesunden Arbeiten in Unternehmen, die vornehmlich Kunststoffprodukte durch das Verfahren des Spritzgießens herstellen. Neben grundsätzlichen Themenbereichen wie Gefahrstoffe, Lärm, innerbetrieblicher Transport und das Betreiben von verschiedenen Arbeitsmitteln, werden darin insbesondere die Gefährdungen und Schutzmaßnahmen in Hinblick auf Spritzgießmaschinen behandelt.   

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn