DGUV Information 203-063

Gefährdungs- und Belastungs-Katalog - Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz in der Abwasserentsorgung

Als gedruckte Version voraussichtlich bestellbar ab Mitte Dezember 2022.

 Die DGUV Information 203-063 "Gefährdungs- und Belastungs-Katalog – Beurteilung von Gefährdungen und Belastungen am Arbeitsplatz in der Abwasserentsorgung" unterstützt Betriebe der Branche Abwasserentsorgung bei der Gefährdungsbeurteilung. Sie bietet einen Überblick über typische Gefährdungen und Belastungen im Arbeitsbereich der Abwasserentsorgung.

Den in der Information verkürzt wiedergegebenen allgemeinen Gefährdungskatalog sowie zusätzliche angepasste arbeitsbereichsbezogene Anwendungsbeispiele können Sie hier downloaden.

Der allgemeine Katalog, wie auch die Anwendungsbeispiele, listen exemplarische Gefährdungen und Belastungen auf. Bei Nutzung der Kataloge für die Gefährdungsbeurteilung im eigenen Betrieb sind Arbeitgeberin oder Arbeitgeber aufgefordert, eine individuelle Überprüfung und Anpassung an den eigenen Betrieb durchzuführen.

Die Kataloge sind im Word-Format erstellt und bieten die Möglichkeit der individuellen Bearbeitung.

Link-Download01-DGUV-I-203-063-Abwasserentsorgung-allgemein

Link-Download02-DGUV-I-203-063-Rechen

Link-Download03-DGUV-I-203-063-Becken

Link-Download04-DGUV-I-203-063-Faulbehaelter

Link-Download05-DGUV-I-203-063-Schlammentwaesserung

Link-Download06-DGUV-I-203-063-Einstieg-umschlossene-Raeume

Link-Download07-DGUV-I-203-063-Leitwarte-Buero

Die DGUV Information 203-063 enthält den allgemeinen Gefährdungskatalog für die Abwasserentsorgung einschließlich Beispiele angepasster Schutzmaßnahmen. Sie unterstützt somit Unternehmerinnen und Unternehmer bei der Erstellung von arbeitsplatzspezifischen Gefährdungsbeurteilungen.

Folgende Themen werden dabei unter anderem betrachtet:

  • Klassifikation der Gefährdungsfaktoren
  • Risikoeinschätzung
  • Anleitung zur Auswahl von Maßnahmen
  • Kurzbeispiel einer Dokumentation von Gefährdungen und Maßnahmen

 

Folgende Änderungen zur letzten Ausgabe vom April 2007 wurden vorgenommen:

  • Anpassung an den Stand der Technik
  • Fachliche Konkretisierungen
  • Redaktionelle Überarbeitung
  • Strukturelle Anpassung
  • Aktualisierung von Quellenangaben und Ergänzung von Literaturhinweisen

 

 

 

A
Infoline der Gesetzlichen Unfallversicherung: 0800 6050404
Anfrage per E-Mail
Xing
LinkedIn